Die KZV-Bremen informiert:

Telematikinfrastruktur

Die Gesellschafterversammlung der gematik hat Anfang Juni 2017 den Produktivbetrieb der Telematikinfrastruktur mit der ersten Anwendung „Versichertenstammdatenmanagement (VSDM)“ freigegeben und damit den gesetzlichen Auftrag erfüllt.

In der Zwischenzeit wurde eine Refinanzierungs-Vereinbarung zwischen der KZBV und dem Spitzenverband abgeschlossen, in welcher Höhe sich die Krankenkassen an der Erstausstattung der Praxen und den laufenden Betrieb beteiligen.

Gemäß den geltenden gesetzlichen Vorgaben muss ab dem 1. Januar 2019 das sogenannte Versichertenstammdatenmanagement (VSDM) in allen Praxen möglich sein. Hierfür ist zwingend der Anschluss an die Telematikinfrastruktur erforderlich. Im Falle der Nichtdurchführung des VSDM droht den Praxen ein Honorarabzug in Höhe von einem Prozent. Diese Frist kann durch das Bundesministerium für Gesundheit mittels Rechtsverordnung verlängert werden. Die KZBV und die Kassenzahnärztlichen Vereinigungen setzen sich massiv für eine Verlängerung der Frist ein. Angedacht ist die Verlängerung um sechs Monate. Derzeit ist die Verordnung noch nicht unterschrieben.

Neu: Bisher war vorgesehen, dass die Konnektor-Pauschale von 1.910 Euro in II/18 auf 720 Euro ab III/18
sinkt.
Mit der neuen Vereinbarung beträgt die Pauschale in
III/18: 1.719 Euro
IV/18: 1.547 Euro.

Grundsätzlich sinkt die Pauschale ab dem 01.01.2019 dann auf 720 Euro. Hierzu wurde jedoch der
Vorbehalt vereinbart, dass zuvor eine gemeinsame Analyse der Marktsituation erfolgt. Ggf. erfolgt
dann eine nochmalige Pauschalenanpassung.
Unverändert gilt jedoch, dass bei nicht erfolgter Inbetriebnahme der Anbindung an die Telematik-
Infrastruktur (TI) ab dem 01.01.2019 eine Honorarkürzung in Höhe von 1 % vorzunehmen ist.

Weiterführende Link

Erläuterung der Begriffe

Der Text wurde übernommen mit freundlicher Genehmigung der KZV Sachsen

Über uns

Die Kassenzahnärztliche Vereinigung im Lande Bremen (KZV Bremen) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und ist insbesondere für die Sicherstellung der vertragszahnärztlichen, d.h. die in den Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung fallende zahnärztliche Versorgung in Bremen und Bremerhaven zuständig. Hier erfahren Sie mehr....

Kontakt

    ...in Bremen

    Kassenzahnärztliche Vereinigung im Lande Bremen
    Universitätsallee 25
    28359 Bremen

    Telefon: 0421 / 2 20 07 - 0
    Telefax: 0421 / 2 20 07 - 31
    e-mail: info@kzv-bremen.de

Copyright © 2015 KZV-Bremen